Press

 

For already published articles please have a look at our press coverage.

Press release to the launch of App Meister (for English version see below):

App Meister - und das Finden der besten Apps wird zum Kinderspiel

Startup aus Freiburg launcht Bewertungsportal für iOS-Apps

Montag, den 13.02.2012

Die Suche nach guten iPhone und iPad Apps Apps gestaltet sich aufgrund eines immensen Angebots immer schwieriger. Unter dem Namen "App Meister" (http://app-meister.com) hat ein Team junger Gründer ein Portal veröffentlicht, das das Finden von Apps deutlich erleichtert. Wer dort nach einem Thema sucht, beispielsweise To-Do-Listen, erhält eine App-Rangliste, die an eigene Präferenzen angepasst werden kann. Die Ergebnisse beruhen auf paarweisen Vergleichen ähnlicher Anwendungen, die von der Community eingegeben und aus denen die Ranglisten berechnet werden.

Apple versprach 2009 mit dem Slogan "There is an app for that!", dass man für jeden erdenklichen Zweck eine App bekommen könne. "Wenn ich heute nach einer To-Do-Liste suche, finde ich über 100 davon." erklärt Claudius Heitz, einer der Gründer und Ideengeber. Das Problem: Der App Store ist mit mittlerweile 565.000 Apps einfach überfüllt und die Suche nach passenden Apps wird zunehmend schwieriger.

Das Gründerteam will dieses Problem lösen und setzt hierbei auf die paarweise Gegenüberstellung von Alternativen. Die Nutzer dürfen entscheiden, welcher App sie den Zuschlag geben und dabei zwischen den Kriterien Preis, Design und Features unterscheiden. Im Gegensatz zur 5-Sterne-Bewertung, wie sie im App Store üblich ist, ist der Paarvergleich viel genauer, weil die Unterschiede zwischen den Apps deutlich werden. Ein selbst entwickelter Algorithmus aggregiert die Paarvergleiche und berechnet daraus die Ranglisten.  

Diese können an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden können, in dem die Kriterien Preis, Design und Features unterschiedlich gewichtet werden. Legt man Wert auf ein gutes Design, so stehen andere Apps oben als wenn man den Schwerpunkt auf Funktionsvielfalt legt. Hat man eine geeignete App gefunden, kann man sie über den iTunes-Link sofort installieren - vorausgesetzt, man besucht die Website mit dem iPhone, iPad oder iPod Touch. Aktuell sind auf App Meister über 2000 Apps in etwa 250 Kategorien gelistet, fast täglich kommen neue Apps und Vergleiche hinzu.

Hinter der jungen Gründung, die unter dem Namen compendii UG (haftungsbeschränkt) firmiert, stehen Claudius Heitz (Informatiker, Universität Freiburg), Jonathan Gumpp (Wirtschaftsingenieur, Karlsruher Institut für Technologie) und Michael Sauter (Informatiker, Birkbeck College, University of London). Der Name compendii, lateinisch für Vorteil oder Abkürzung, ist dabei Programm: Das Team hat sich die Entscheidungsunterstützung in Bereichen großer Vielfalt (Produkte, Dienstleistungen) auf die Fahne geschrieben. Dank eines EXIST-Gründerstipendiums des Bundeswirtschaftsministeriums konnte sich das Team an der Uni Freiburg ganz der Aufgabe widmen, die wissenschaftliche Grundidee zur Marktreife zu bringen. Unterstützt werden sie dabei vom Team von Campus Technologies Oberrhein (CTO), das an der Universität Freiburg den Transfer innovativer Ideen aus der Wissenschaft in die Praxis fördert.

Links

- Our current press release as PDF: Press release as PDF file
- The logo as high resolution file: App Meister logo
- Photo of the app meister team as high resolution file

English version

App Meister - find the best app for your purpose

Startup launched new website for mobile apps

A team of young founders has launched "App Meister" (http://app-meister.com), a website that simplifies the search for the best iPhone and iPad apps. The website is online since 13th of February. When you search for topics like To-Do-Lists you get a ranking of suitable apps that can be customized according to the users preferences. The ranking is based on pairwise comparisons of similar apps that are submitted by the community and an algorithm from the field of decision theory.

With the slogan "There is an app for that!" Apple promised in 2009 that one can find an app for every purpose imaginable. "Today, if I look for a to-do list, I find over hundred of them.", Claudius Heitz, one of the founders, explains the problem. With 565.000 apps the app store is overcrowded and the search for good apps has become quite difficult.

App Meister wants to solve this problem, using pairwise comparisons of alternatives as a foundation. The users can choose which app they prefer and discern between the criteria price, design and features. This method is much more exact than the 5 star rating in Apple's App Store because it shows the differences between the apps. An algorithm developed by the team aggregates the pairwise comparisons and calculates the rankings which can be adopted to the own preferences by weighting the criteria.

The team behind the startup that trades under the name compendii UG (haftungsbeschränkt) consists of Claudius Heitz (computer scientist, University of Freiburg), Jonathan Gumpp (industrial engineer, Institute of Technology Karlsruhe) and Michael Sauter (computer scientist, Birkbeck College, University of London). The name compendii comes from latin and stands for shortcut or advantage. The team has dedicated itself to decision support in fields of big diversity like products or services. It is funded by the German Federal Government Department for Economy and supported by Campus Technologies Oberrhein (CTO), that helps to transfer innovative ideas from science to economy.